Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zahlungsbedingungen

Der Auftraggeber ist verpflichtet, sämtliche Rechnungen innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum in CHF und ohne Abzug zu bezahlen. Bei verspäteter Zahlung fallen Mahngebühren an. Kommt der Kunde seiner Zahlungsfrist innerhalb dieser Frist nicht nach, müssen nebst den Verzugskosten auch anfallende effektive Inkassokosten, sowie allfällige Betreibungs- und Prozesskosten übernommen werden. Monti – Kurier hat das Recht, jede Rechnungsforderung an Dritte abzutreten.

Annullierung

Wenn erteilte Aufträge weniger als 48 Stunden vor der Vertragsleistung storniert werden, müssen 50 % des vereinbarten Transportpreises erstattet werden. Erteilte Aufträge, die weniger als 24 Stunden vorher storniert werden, sind zu 100 % zu erstatten.

Transport

Grundsätzlich werden nur Sendungen, deren Inhalt kein Gefahrengut darstellt, durch Monti – Kurier transportiert. Für diese Voraussetzung ist der Auftraggeber verantwortlich. Dieser garantiert Monti – Kurier die Einhaltung aller anwendbaren Gesetze. Durch Bereitstellung von Kühlelementen oder entsprechenden Behältern, seitens des Auftraggebers, besteht die Möglichkeit auch Kühltransporte durchzuführen. Ausgeschlossen sind Personen- und Tiertransporte. Die Einhaltung dieser Bestimmungen obliegt dem Auftraggeber. Sollte der Empfänger aus irgendwelchen Gründen nicht anwesend sein, sind die ersten 10 Minuten Wartezeit kostenlos. Danach werden pro angebrochene 15 Minuten CHF 20.00 fällig, die in Rechnung gestellt werden. Falls nichts anderes vereinbart wurde, muss der Lieferschein durch den Absender und den Empfänger unterschrieben werden. Wenn eine wichtige Ablieferung zu einer bestimmten Uhrzeit beim Empfänger eintreffen soll, muss dies bei der Auftragserteilung ganz klar mit der genauen Ablieferungszeit definiert werden.

Haftung

Das Transportgut ist durch den Auftraggeber transportsicher zu verpacken. Monti – Kurier schliesst jede Haftung für Schäden aus, die infolge von fehlender oder ungenügender Verpackung zurückzuführen sind. Die Ware muss bei der Ablieferung auf eventuelle Beschädigungen überprüft und diese dem Fahrer vor Ort mitgeteilt werden. Ansonsten wird jede Haftung abgelehnt. Jeglicher Ersatzanspruch für nicht ausgeführte oder verspätete Lieferungen bei Einflüssen durch höhere Gewalt, sowie andere nicht durch Monti – Kurier verschuldete Umstände (Unfälle, Stau etc.), werden abgelehnt.

Versicherung

Ihr Transportgut ist bei Monti-Kurier mit einer Haftpflichtversicherung für Wiederherstellungskosten, bei Verlust oder für nicht zeitgemäss abgelieferte Ware bis CHF 10 000.- versichert. Für Werttransporte besteht die Möglichkeit kurzzeitig eine Zusatzversicherung abzuschliessen. Diese geht zulasten des Auftraggebers und wird separat verrechnet.

Auftragserteilung

Durch die Auftragserteilung anerkennt der Auftraggeber die Transportbedingungen von Monti–Kurier.

© Monti-Kurier 2019